Unsere Konzeption 

Die Konzeption ist für uns und für Sie als Leser ein Leitfaden und soll unsere Arbeit überprüfbar und nachvollziehbar machen. Unsere Arbeitsweise ist darin verbindlich für alle Beteiligten festgeschrieben. Sie gibt Ihnen die Möglichkeit, sich mit den Zielen und Inhalten unserer pädagogischen Arbeit auseinander zu setzen.

Die Konzeption versteht sich als lebendiger Prozess, der kontinuirlich reflektiert, überarbeitet und ergänzt wird, orientiert an den (Entwicklungs-) Bedürfnissen der Kinder. Unser christliches Menschenbild bildet dabei die Grundlage unserer Erziehungsarbeit.

Sollte Ihr Interesse an unserer Arbeit geweckt worden sein, können sie eine Ausgabe unserer Konzeption in der Einrichtung käuflich erwerben.



Unser Bild vom Kind

Jedes Kind ist einzigartig und als Gottesgeschöpf anzusehen. Wir nehmen jedes Kind so an wie es ist und begleiten es ein Stück auf seinem Lebensweg. In seiner einzigartigen Persönlichkeit soll es sich zu einem eigenverantwortlichen und frohen Menschen entwickeln können. Dabei hat das Kind ein Recht auf eigene Erfahrungen. Zu einer ganzheitlichen Entwicklung gehören Freiräume, aber ebenso verlässliche Grenzen an denen es sich orientieren kann. Weiterhin braucht jedes Kind Menschen, die ihm vertrauen und ihm etwas zutrauen, eine Beziehung zu Gott haben und es am christlichen Leben und Glauben teilhaben lassen.


"Auf Schritt und Tritt gehen 

          viele kleine Füße mit."

Kita St.Anna, Altharen

Pädagogische Grundlagen

Wir Erzieher sehen uns als Begleiter und Partner der Kinder auf ihrem Individuellen Lebensweg. Das Kind steht in seiner Einmaligkeit im Mittelpunkt unserer Arbeit. Wir signalisieren jedem Kind: "So wie du bist, bist du willkommen!" 

Die Kinder sollen sich bei uns wohl fühlen und Geborgenheit erfahren, soziale Kontakte knüpfen und pflegen. Wir nehmen die Kinder ernst und vertrauen auf ihre Fähigkeiten. Damit stärken wir ihr Selbstbewusstsein und ihr Selbstwertgefühl.

Die Meinung der Kinder ist uns wichtig. Es wird Raum gegeben für ihre Fragen und Themen, ihre Fantasie über die Welt und ihren Alltag. Demokratie wird gemeinsam mit Kindern und Team umgesetzt - Partizipation.

"Meine Meinung zählt, denn ich bin gewählt. Meine Meinung, die ist wichtig und das ist auch richtig!"

Wir schaffen Spielräume und Lernbereiche mit Anforderungscharakter und ermöglichen so individuelles Lernen. Wir betrachten das Kind als eigenständige Persönlichkeit. Es hat das Recht auszuprobieren, zu experimentieren, neugierig zu sein und Fragen zu stellen. Es ist uns wichtig, dass das Kind seine Gefühle ausdrücken kann, wie Freude, Fröhlichkeit, Glück, Wut, Trauer und Angst.

Dokumentationen und Diagnostik nach "Wachsen & Reifen" ergänzen unsere Arbeit und geben uns ein Bild der Entwicklungs- und Bildungsbiografie der Kinder.